callback


Luft und Leidenschaft seit 1921


Schon immer im Urschwäbischen verwurzelt, war Stuttgart der Startpunkt an dem einst Robert Schöttle sein zunächst kleines Unternehmen gründete und mit dem Ventus einen der ersten elektrischen Staubsauger baute. 

Der Erfolg lies nicht lange auf sich warten, ebenso wie der Umzug ins naheliegende Filstal. Lange Höhenflüge aber auch Tiefen haben Electrostar in den nachfolgenden Jahrzehnten bis heute begleitet. 

Ja, wir sind Stolz auf unsere Geschichte, auf unser Unternehmen - wir sind starmix!
Die wichtigsten Milestones haben wir für euch in Wort, Bild und Bewegtbild zusammengefasst. Begleitet uns auf unserer Reise durch die Welt von Electrostar. 

DAS 20. JAHRHUNDERT

Deep dive in unsere Anfänge und acht Jahrzehnte Geschichte.

1921: Robert Schöttle sen. gründet mit seiner Frau Sophie in Stuttgart die „Elektrotechnische Spezialfabrik für Staubsauger und Gebläse“.

Mit dem „VENTUS“ produziert die Firma einen der ersten elektrischen Staubsauger Deutschlands.


1925: Das Unternehmen firmiert um auf „ELECTROSTAR Schöttle GmbH & Co. KG“. Der erste Warmlufthändetrockner der Welt wird entwickelt und produziert.

1928 - 30: Die Geschäfte laufen gut und ELECTROSTAR zieht um nach Reichenbach an der Fils. Der Export floriert. Bereits 70 % der Produkte werden in 49 Länder weltweit geliefert.

1933: Der erste Stielsauger kommt auf den Markt, Küchenmaschinen zum Kneten und Rühren werden produziert.

1948:Der Starmix“, die erste schnelllaufende Küchenmaschine, erobert den Markt und wird ein Verkaufsschlager und Symbol des deutschen Wirtschaftswunders in den 50ern. Er begründet den künftigen Markennamen „starmix“.

1953: Bereits damals wurden Trends gesetzt. Mit einem Multifunktionsprodukt, dem „Piccolo“ wird ein Millionenhit aufgelegt. Er vereint Küchenmaschine, Staubsauger und Bohner in einem.

1955:Starboy“ und „Starmaster“, leistungsfähige Hand- und Bodenstaubsauger folgen und verbreitern das Produktangebot.

Der grosse zauberer

Werbezeit im Fernsehen war in den 50ern offensichtlich noch ein recht erschwingliches Medium, und so wurde dem "Starmix" ein Werbefilm gewidmet. Zeitgenössische Unterhaltung!

1959: Generationswechsel. Der Firmengründer verstirbt, Sohn Hans und der Schwiegersohn Peter Kotthaus übernehmen die Geschäfte.

1960: „Die junge Linie“ entsteht, hochwertige elektrische Haushaltsgeräte. Und wieder Trenddenken - die MX3 Küchenmaschine wird zum System ausgebaut und durch Kaffeemaschinen, -mühlen und andere Haushaltshelfer ergänzt. Eine modere Großserienfertigung entsteht.

1962 - 63: Die MX4 mit konzentrischem Antrieb für Mixbecher und Zusatzgeräte setzt neue Maßstäbe. Erste OEM Ansätze - der QX, ein patentierter Handmixer wird hunderttausendfach, auch an Wettbewerber, verkauft.

1966: Bauboom. Ein modernes Verwaltungsgebäude rundet das Firmenareal ab.

1968: Der T5 Warmlufthändetrockner läutet eine neue Ära ein und macht starmix zum langjährigen Marktführer in diesem Segment.
Die Marke „starmix“ hat bereits einen so enormen Bekanntheitsgrad, dass alle Produkte in Zukunft dieses Signet erhalten.

1972: Der SM6 wird eingeführt. Ein neues Bodensauger-Konzept, das lange erfolgreich sein soll und vielen als Vorbild dient.

1975: Die Diversifikation wird forciert, mit leistungsstarken Geräten wie dem SG 10 und SG 20 für Industrie und Gewerbe.

1977: Mit Robert Schöttle jun. übernimmt die dritte Generation Verantwortung im Unternehmen.

1978: Der robuste Allzwecksauger HG6 bildet den Grundstein weiterer Entwicklungen. Die Geräte können Nasses und Trockenes saugen und verfügen über eine neuentwickelte elektromagnetische Filterabreinigung.

1979: Das Küchenmaschinen System wird mit dem MX5 nochmals neu aufgelegt.

1982: Der T7 wird der erste vandalensichere Händetrockner von ELECTROSTAR.

1984: Mit dem universell einsetzbaren ZYKLON-Sauger HG8, mit dem modularen Plattformkonzept, wird das Unternehmen marktführend.

1985: Das Warmlufttrockner-Programm wird das breiteste Angebot der Branche. Der Vertrieb im Hotel- und Gastgewerbe wird mit neuen Produkten weltweit erfolgreich aufgebaut.

1987 - 92: Erste Kontakte nach China, die bis 1992 verstärkt werden, Partnerschaften werden geprüft. Erste Kontakte nach Russland werden geknüpft und Erfahrungen gesammelt.


1994: Mit dem Laub- und Saugblässer "PICK UP" gelingt ein großer Wurf. Innerhalb von 2 Jahren verdoppelt sich der Umsatz. 

1996: Electrostar zieht sich aus dem hart umkämpften Segment elektrischer Haushaltskleingeräte zurück und konzentriert sich auf die Kernkompetenzen Sauger und Trockner -  "Luft bewegt uns".

1997: Starmix intensiviert das Exportgeschäft in Nah- und Fernost und startet ein Joint Venture in Peking zur Herstellung einer erfolgreichen Warmlufttrockner-Serie.

DAS 21. JAHRHUNDERT

Firmenübergaben, Zusammenschlüsse und 100 Jahre Electrostar. Zwei aufregende Jahrzehnte.

2000: Der neue Handwerks- und Industriesauger IS wird präsentiert. Passend zum Millenium setzt er neue Maßstäbe in Leistungsfähigkeit und Qualität.

Die perfektionierte, elektromagnetische Filterabreinigung sorgt in Verbindung mit der automatischen Absaugung von stauberzeugenden Elektrowerkzeugen zu einem weiteren Meilenstein in Funktion und Zuverlässigkeit von starmix Produkten und zu nachhaltigerem Erfolg im anspruchsvollen Handwerkerbereich.

2003: Mit der Familie Gorovoy (ALGO-Group) wird ein strategischer Partner in Osteuropa gefunden. In drei Etappen übernimmt ALGO bis 2007 alle Geschäftsanteile der Gründerfamilie Schöttle.

2008: Das Unternehmen firmiert künftig als Electrostar GmbH mit Roman Gorovoy als operativem Geschäftsführer. Es wird umstrukturiert und kräftig in das Produkt-Portfolio investiert.

2009: Mit der GS-Serie entstehen neue Hochleistungssauger für das Handwerk. Die beliebten Warmlufttrockner TT 1800 erhalten ein frisches Design und werden energetisch optimiert.

2010: Die Absaugung von stauberzeugenden Elektrowerkzeugen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dafür wird die Sauger-Serie ISP weiter verbessert und setzt neue Standards für staubfreies Arbeiten ohne Luftstromunterbrechung.

2011: Gemeinsam mit den Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Partnern, Freunden feiert Electrostar sein 90 jähriges Bestehen.


Im selben Jahr ergänzt die ALGO-Gruppe das Angebot an eigenproduzierten Produkten durch den Kauf der Haaga Kehrsysteme GmbH. Der kleine Mittelständler aus Kirchheim u. Teck produziert hochwertige Kehrmaschinen die weltweit verkauft werden. 

2013: Aus der Sauger-Serie ISP wird "iPulse". Die patentierte Druckdifferenzmessung ist ein Novum auf dem Markt und sorgt für Furore.

2015: Mit einem frischen, progressiven Marktauftritt wird starmix neu positioniert und der Fokus auf noch mehr Kundenorientierung gelegt. Der Stern ist allgegenwärtig.

Die NSG uClean lösen die langjährig erfolgreichen HS- und GS-Sauger und sorgt mit neuen Features für frischen Wind im Sauger-Portofolio.

2017: New stars are born. Die neue Trocknerlinie "T-C Highspeed Compact", bestehend aus Händetrockner, Haartrockner mit Schlauch oder auf Höheneinstellung, kommt auf den Markt. Made in Germany wird damit auch im Trocknerbereich wieder groß geschrieben.

2019: Nach 90 Jahren am Standort Reichenbach zieht Electrostar  zusammen mit dem Kirchheimer Schwesterunternehmen Haaga in das angrenzende Ebersbach. Der Umzug trägt dazu bei, Prozesse und Abläufe im Unternehmen zu optimieren und die Unternehmenskultur nachhaltig zu prägen.

2020: Electrostar und Haaga Kehrsysteme fusionieren. Die Produktmarke "haaga" wird weiterhin unter Electrostar fortgeführt.

2021: Das Jahr der Superlative. Electrostar feiert 100 jähriges Jubiläum. Wir sagen DANKESCHÖN an alle Partner und Fans die uns im Laufe der Zeit begleitet haben!

BATRIX wird geboren, ein Superstar in Sachen Innovation. Der erste Akkusauger weltweit, der die Performance eines Kabelsaugers bietet.

Mit dem Desinfektionsmittelspender PureDiCo eröffnet starmix ein neues Produktsegment.