"Schwäbischer Russe" sorgt für frischen Wind

01.06.2019

"Schwäbischer Russe" sorgt für frischen Wind

Die Firma Elecotrostar Starmix, zu der Haaga gehört, ist nach Ebersbach umgezogen. In den hellen Räumen wird eine neue Firmenkultur etabliert. Von Iris Häfner (Teckbote, 1.6.2019)

Es ist groß, es ist hell - und es ist erstaunlich leise: das neue Großraumbüro der Firma Electrostar Starmix in Ebersbach direkt unterm Dach der einstigen Textilmaschinenfabrik Zinser. Das Reichenbacher Traditionsunternehmen ist lediglich einen Ort die Fils aufwärts gezogen, doch wegen des Landkreis-Wechsels von Esslingen nach Göppingen war es doch ein weitaus gewaltigerer Schritt, als es Roman Gorovoy für möglich gehalten hätte. Der „schwäbische Russe“, wie er gerne bezeichnet wird, hat die deutsche Bürokratie unterschätzt. Dabei hat er in den vergangenen Jahren gezeigt, was an Können in ihm steckt. Vor rund 13 Jahren hat er die Leitung der damals in Schieflage geratenen Firma direkt nach seinem Studium übernommen und saniert.

Jetzt weiterlesen »